Forumbeiträge

Dr. Wolfgang Bittner
06. Okt. 2022
In MYRRHE
Beim Myrrhe Extrakt sind keine derartigen unerwünschten Nebenwirkungen bekannt, sofern Sie die Tagesdosierung einhalten! Myrrhe kann vielmehr dabei helfen entzündliche Schwellungen zu reduzieren und Bakterien abzutöten.
0
0
0
Dr. Wolfgang Bittner
06. Okt. 2022
In Kunden- u. Patientenanfragen
Sehr geehrte Damen und Herren, Ist die Einnahme ihres präparates Myrrhe 300 während der Schwangerschaft bedenkenlos? Vielen dank im Voraus für ihre rasche Rückmeldung
0
1
1
Dr. Wolfgang Bittner
04. Okt. 2022
In ADMINISTRATION
0
0
1
Dr. Wolfgang Bittner
22. Sept. 2022
In GARLIC´ID
in GARLIC ID (BLACKGARLIC)
Produktblatt GARLIC ID content media
0
0
1
Dr. Wolfgang Bittner
07. Sept. 2022
In ROTSCHIMMELREIS
Naturheilkundliche Präparate können Nebenwirkungen haben. Alles was wirkt hat das Potential Nebenwirkungen zu generieren. So auch bei Red Yeast Rice. Die Nebenwirkungen sind zwar selten, aber möglich. Und einer der bekannten Nebenwirkungen ist Kopfschmerz. Nun kann es durchaus sein, dass, wenn Patienten eh schon mit Migräne zu kämpfen haben, eine Migräne ausgelöst werden kann. Es ist auf jeden Fall nicht eine Reaktion, dass die Plaques aufgelöst worden sind. Wäre dies in so kurzer Zeit möglich? Nein. Eine Plaque Reduktion (und da reden wir noch lange nicht von auflösen) ist frühestens nach einem Jahr konsequenter Einnahme denkbar.
0
0
0
Dr. Wolfgang Bittner
07. Sept. 2022
In Kunden- u. Patientenanfragen
Patientin (Migräne anfällig) hat ein paar Plugs und Ablagerungen laut befund von Arzt in den Arterien. Wir haben die Produkte sorgfältig durchgelesen und haben uns dann für den Red Yeast Rice entschieden. Mit der angegebenen empfohlenen Menge wie auf der Packung steht. Sie hat diesen 4 Tage genommen, davon hatte sie auf einmal 3 tage hintereinander so arge Migräne Anfälle, das sie sogar ein Relpax gebraucht hat. Es steht wohl Nebenwirkungen Kopfschmerz, aber meine Frage ist, Kann es sein das die Migräne eine Nebenreaktion ist, um den Plug abzubauen? Oder halt generell auch den Körper so aufzubauen?
0
1
1
Dr. Wolfgang Bittner
30. Aug. 2022
In Produktvorschau
75ml Safran (Crocus Sativus)
SAFRAN EXTRAKT - bald verfügbar content media
0
0
4
Dr. Wolfgang Bittner
30. Aug. 2022
In Produktvorschau
Blue Spirulina 300 ml aus Spirulina Extrakt, Vitamin C, Camu-Camu Extrakt, Reishi-Pulver, Rotwein Extrakt, Zimtextrakt, Ingwerextrakt.
MAC OC PREMIUM - bald verfügbar content media
0
0
1
Dr. Wolfgang Bittner
30. Aug. 2022
In Produktvorschau
Kombucha 300 ml aus Granatapfel Extrakt, Goji Extrakt, Cranberry Pulver, grüner Tee.
LI KSIREL - bald verfügbar content media
0
0
1
Dr. Wolfgang Bittner
30. Aug. 2022
In Produktvorschau
Black Garlic 300 ml aus schwarzen Knoblauchzehen, Extrakt der schwarzen Johannisbeere, Extrakt der weißen Brennnessel, L-Ascorbinsäure, Extrakt aus brasilianischem Ginseng Wurzel, Extrakt aus Traubenkernen, Extrakt aus Safranstigma.
GARLIC´ID  - bald verfügbar content media
0
0
1
Dr. Wolfgang Bittner
16. Aug. 2022
In BOSWELLIA serrata
Naturstoffe können eine leicht abweichende, sprich, unterschiedliche Farbgebung und Mahlgrösse erreichen. Beim Ausgangsrohstoff wurde der Parameter „Mahlgrösse“ produktionsbedingt geändert, um Produktionsstillstände, wegen Überhitzung (Verkleben vom Harz) zu vermeiden. Dies wird je höher der Boswelliasäuregehalt ist, (ohne Zusatzstoffe) umso schwieriger zu verarbeiten! Dies zu verarbeiten und stellt auch ein Qualitätskriterium dar, weshalb wir bewusst auf diese Zusatzstoffe verzichten. Es sind daher Farbunterschiede gegeben (von Beige auf leicht weiss-beige). Auch der Mahlgrad ist als viel feiner einzustufen, weshalb sich diese in der Kapselgrösse Null, weniger an der Innenwand ansetzt. Der Inhalt stellt ebenfalls die 400 mg sicher. Auch der Boswelliasäuregehalt liegt wie bei der vorigen Charge >70%! Bei der jetzigen Charge (spricht Extraktion) sogar bei 73% gegenüber 70%.
0
0
0
Dr. Wolfgang Bittner
12. Aug. 2022
In Kunden- u. Patientenanfragen
Sehne in der Hüfte gerissen (Gluteus medius), Anfang April Stammzellentherapie, Einnahmen Zisus, PEA, L-Lysin, Vitamin Ester C Frage: Wie schnell differenzieren sich die Stammzellen wieder zu einem Sehnengewebe? Womit könnte man es noch unterstützen?
0
1
3
Dr. Wolfgang Bittner
12. Aug. 2022
In Kunden- u. Patientenanfragen
eine Frage zur Borreliose Therapie: Einnahmeempfehlung der Karde und wie lange einnehmen UND was noch dazu?
0
1
4
Dr. Wolfgang Bittner
12. Aug. 2022
In Ginkgo biloba
Um den Blutdruck zu regulieren, hilft Ginkgo biloba gut. Ginkgo biloba kann den Blutdruck senken und heben, aber nur in kleinen Portionen. Zusätzlich verbessert es die Hirndurchblutung und den Hirnstoffwechsel.
0
0
1
Dr. Wolfgang Bittner
12. Aug. 2022
In Kunden- u. Patientenanfragen
Patientin 58 Jahre, sehr schlank, gut trainiert, Landwirtin, laut Kardiologe Herz o.B., seit Jugend RR ca. 110/70 bis 100/60 mit Krsl.-Problem bei Hitze, Aufstehen (schwindelig -Ohnmacht). Zittern der Hände/Finger seit Jugend (Einnahme von Inderal: Wirkstoff Propranolol seit einigen Monaten bessert, aber senkt RR, daher abgesetzt). Zusätzliche Info: BS Hernien LWS über 3 Etagen Seit 2 Monaten verstärkte Krsl.Probleme: muss sich einige Male tgl. hinlegen wegen Schwindel, kann morgens ohne KSL Gymnastik nicht schwindelfrei aufstehen, Äderchen im Augapfel geplatzt, laut KH wegen hohem RR (Messdaten aber immer sehr niedrig). 1 Woche später: nachts am WC kollapiert (nach Feldarbeit tags vorher). Zusätzliche Info: BS Hernien LWS über 3 Etagen, Z.n.Coviderkrankung mit nachfolgenden HNO-Infekten
0
1
2
Dr. Wolfgang Bittner
12. Aug. 2022
In Kunden- u. Patientenanfragen
Krebs-Damen haben nach erfolgter Chemo und Bestrahlungstherapie ein katastrophales Hautbild im Behandlungsbereich, schüttere Haare und starke Probleme in allen Schleimhautbereichen. Habe neben der Ausleitung auch Haut-Haare-Nägel im Sinn. Bin mir aber nicht sicher wegen der Dosierung. Die empfohlene Dosierung hat nicht so viel gebracht. Kann man da erhöhen?
0
1
6
Dr. Wolfgang Bittner
12. Aug. 2022
In ALPHA-LIPONSÄURE 200
Alpha Liponsäure wirkt gegen Diabetes, lindert, verbessert den Blutzucker und ist Leber entlastend. Eine sehr gute Variante um Steatosis hepatis (Fettleber) zu behandeln ist die Thunbergia laurifolia in Kombination mit Alpha Liponsäure. Empfehlung der Einnahme für ein Jahr und danach eine Kontrolle mit Ultraschall, um zu schauen, ob die Leberverfettung rückläufig ist. Die Alpha Liponsäure verstoffwechselt die Fette in der Leberzelle.
0
0
4
Dr. Wolfgang Bittner
12. Aug. 2022
In PEA (PALMITOYLETHANOLAMID)
Nervenschmerzen lassen sich bei Polyneuropathie, auch wenn es nicht diabetische Polyneuropathie ist, durchaus gut mit PEA 350 behandeln. PEA 350 hilft den Patienten sehr gut, hier kann man mit 3 mal 1 hinein therapieren und danach gegebenenfalls wieder reduzieren. Die Patienten brauchen eine Zeitlang PEA. Es benötigt mindestens zwei Monaten, damit es anspricht und danach kann man Schritt für Schritt reduzieren.
0
0
0
Dr. Wolfgang Bittner
11. Aug. 2022
In Kunden- u. Patientenanfragen
Mann 86, Diabetiker, Werte schwanken stark, Metformin 2x1, Falithrom, noch ein anderes Diabetes-Präparat, jardiance, wodurch er 10 Kilo abnahm, nun 82 kg. Erlitt einen Sturz und eine Embolie im Bein vor 1 Jahr, war bewegungseingeschränkt, ist wieder hergestellt, nimmt Tebonin, ASS, Magnesium. Sein Problem: Er hat jahrelang in Maßen, manchmal auch mehr, aber regelmäßig getrunken, hat einen versetzten Tagesablauf (steht nachmittags auf und ist wach bis 3:30. Frühstückt also gegen 16:30 Uhr. Nun leidet er unter Schmerzen in beiden Beinen, eine Art Reißen. Keine Standfestigkeit mehr, nicht mehr so leistungsfähig. Häufiger Durchfälle. Diagnose: Autoimmunkrankheit. Polyneuropathie? symmetrisch? Was ist möglich? Können die Schmerzen behoben werden in den Beinen? Seine Stimmung ist nicht gut. Er ist aggressiv seiner Frau gegenüber und sehr unleidig. (Depression?)
0
1
15
Dr. Wolfgang Bittner
21. Juli 2022
In ADMINISTRATION
0
0
1